Osteoporose
Orthopäde Dr. von Lücken, Orthopädie

„Bin ich als Frau über 50 von Osteoporose betroffen?“

Osteoporose – Die Volkskrankheit,
die auch vor Männern nicht Halt macht!

Osteoporose - was kann ich tun

Osteoporose - jede 4. Frau über 50 ist betroffen


Bei der Osteoporose kommt es zu einer Entkalkung des Knochens. Der Knochen wird spröder und kann auch spontan brechen. Jede Frau nach der Menopause trägt das Risiko in sich, an Osteoporose zu erkranken. Auch Störungen des Knochenstoffwechsel können zu einer Knochenerweichung führen. Auch Männer können erkranken. Ebenso können bestimmte Medikamente zu einer Osteoporose führen. 

Entkalkun des Knochens, Orthopädie

„Zeigt eine Knochendichtemessung, ob ich von
Osteoporose betroffen bin?“

• OrthoKonzept gibt Ihnen Sicherheit: Knochendichtemessung mittels DXA


Das Team im Orthokonzept kann die Knochendichte mittels DXA Methode messen. Die DXA gilt als der "golden standard" der Osteoporoseerkennung. Der Knochen wir an der Hüfte und an der Wirbelsäule gemessen. Es gibt Fälle, in denen die Krankenkasse die Kosten der Messung übernimmt. In den meisten Fällen handelt es sich aber um eine Leistung, die der Patient selber tragen muss.

Knochendichtemessung mittels DXA

„Wie wichtig ist Vitamin D für meine Knochengesundheit?“

Bleiben Sie mit Vitamin D auf der Sonnenseite!


Vitamin D ist ein wichtiger Baustein der Knochengesundheit. Deutschland gilt als Vitamin D Mangelgebiet. Nicht immer reicht Sonnenlicht. Lassen Sie sich im Orthokonzept den Vitamin D Spiegel bestimmen und beugen Sie Krankheiten durch Vitamin D Mangel vor.

Die Bestimmung von Vitamin D wird in einigen Fällen von der Krankenkasse übernommen. Sprechen Sie das Team gerne darauf an.

Vitamin D ist wichtig für die Knochengesundheit